Kunst

Julie Weißbach

Eine filigrane Stimme und träumerische Töne aus dem Klavier erzählen in drei Sprachen jene kleinen Geschichten, die jeder mit sich herumträgt und deren Wahrheit für jeden eine andere ist. Geschichten von der B-Seite der Dinge und dem Knoten im roten Faden. Zwischen lichten Höhen und dunklen Tiefen entsteht Poesie aus Emotionen. Zart und intensiv zugleich.

„Julie Weißbach schafft mit ihrer schönen Stimme bei imposanten und unkitschigen Höhen und viel Verweilen auf einem Ton den Spagat zwischen träumerischem Sehnen und Flehen … und überhaupt erinnert ihre mal perlende mal tröpfelnde Musik an das Eintauchen in Zwischenzustände.“

Almut Behl für die Kieler Nachrichten.



Facebook
lastFM
YouTube
Wikipedia